Was ist Kritik? Ein Diskussionsabend.

7 Nov

Kritik galt einst als der „Kopf der Leidenschaft“ (Marx). Im neuen Deutschland allerdings geht die Empörung der Wutbürger Hand in Hand mit der zutiefst „deutschen Kritikfeindschaft“ (Adorno); was kein Grund zur Überraschung ist, bringt doch jede Generation ihre Protestkultur hervor, stets als konformistische Rebellion gegen Verhältnisse, die zu kritisieren jedoch eine Ahnung dessen voraussetzt, was Kritik zu üben heißt.

Textgrundlage u.a. :

Dirk Braunstein: Kritik üben. In: Kettner; Mentz (Hg.): Theorie als Kritik.

Theodor W. Adorno: Kritik. In: GS 10.2

 

Mittwoch, 09.11.2011 

20 Uhr 

Raum: 05C06 im C-Turm der Philosophischen Fakultät

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: